Drahdiwaberl

Gründungsmitglied, Produzent und „Kapellmeister“

 

Thomas Rabitsch über die Drahdiwaberl:

„Champangner her – die Elite ist da! Es war mir eine Ehre, bei diesen Kulturträgern des Abendlandes, den Botschaftern für eine bessere Welt, den standhaften Kämpfern für Werte und Anstand mitzuwirken.

Die Drahdiwaberl sind lieb.“

 

Studioalben:

1981: Psychoterror
1982: Mc Ronalds Massaker
1983: Werwolfromantik
1986: Jeannys Rache
1994: Sperminator
2000: Torte statt Worte
2004: Sitzpinkler